HIER KLICKEN FÜR WEITERE INFOS

Urlaub auf Usedom

Datenschutzerklärung

 

  1. Überblick

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer Daten seitens der Meeressterne GmbH. Sie gilt für alle Services, welche die Meeressterne GmbH ihren Kunden anbietet, unabhängig davon, ob wir dies über die Internetseiten, telefonisch, über soziale Netzwerke, in den Objekten der Meeressterne GmbH, auf Veranstaltungen oder über andere Kanäle tun.

 

Die Nutzung der Internetseiten der Meeressterne GmbH ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, der E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Meeressterne GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mit Hilfe dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

 

Die Meeressterne GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder persönlich an uns zu übermitteln.

 

Schließlich gilt zu beachten, dass die Meeressterne GmbH keine Betreiber eines einzelnen Hotels ist, sondern wir mehrere unterschiedliche Hotels und Ferienobjekte auf der Insel Usedom betreiben. Wenn wir von uns oder der Meeressterne GmbH sprechen, meinen wir immer alle Betriebe, die zu der Meeressterne GmbH gehören. Dies sind aktuell folgende:

 

Hotel- & Restaurant Forsthaus Damerow, Damerow 1, 17459 Koserow

Ferienresort Damerow, Damerow 1, 17459 Koserow

Strandhäuser Blankenfohrt, Am Strande 29, 17459n Ückeritz

Hotel & Restaurant Residenz, Kanalstraße 1, 17424 Heringsdorf

Hotel & Restaurant Weißes Schloß, Rudof-Breitscheid-Straße 3, 17424 Heringsdorf

Hotel Idyll am Wolgastsee, Hauptstraße 9, 17419 Korswandt

 

  1. Wer ist für die Verarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Meeressterne GmbH

Damerow 1

17459 Koserow

Deutschland

Tel.: 038375 560

E-Mail: info@urlaub-auf-usedom.de

Website: www.urlaub-auf-usedom.de

 

  1. Wer ist der Datenschutzbeauftragter und wie erreiche ich Ihn?

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

 

Sven-Olaf Gerdt

Meeressterne GmbH

Damerow 1

17459 Koserow

Deutschland

E-Mail: sven-olaf.gerdt@urlaub-auf-usedom.de

 

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

  1. Welche Daten verarbeitet die Meeressterne GmbH?

Die Meeressterne GmbH bietet Ihnen verschiedenste Services, die Sie auch auf unterschiedliche Weise nutzen können. Je nachdem, ob Sie online, telefonisch, persönlich oder auf andere Weise mit uns in Kontakt treten und welche Services Sie nutzen, fallen dabei verschiedene Daten aus unterschiedlichen Quellen an. Viele der von uns verarbeiteten Daten teilen Sie uns selbst mit, wenn Sie unsere Services nutzen oder mit uns in Kontakt treten, beispielsweise wenn Sie eine telefonische Reservierung eines Hotelzimmers vornehmen und dazu Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Anschrift angeben. Wir erhalten aber auch technische Geräte- und Zugriffsdaten, die bei Ihrer Interaktion mit unseren Services automatisch von uns erfasst werden. Dabei kann es sich beispielsweise um Informationen darüber handeln, welches Gerät Sie nutzen. Weitere Daten erheben wir durch eigene Datenanalysen (z.B. im Rahmen von Marktforschungsstudien und durch Auswertung von Kunden). Gegebenenfalls erhalten wir auch von Dritten Daten über Sie, zum Beispiel von Auskunfteien und Zahlungsdienstleistern.

 

Wenn wir von „Ihren Daten“ sprechen, meinen wir personenbezogene Daten. Dies sind alle Informationen, mit denen wir Sie sofort oder durch Kombination mit anderen Informationen identifizieren könnten. Beispiele: Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Kundennummer, Bestellnummern oder Ihre E-Mail-Adresse. Alle Informationen, mit denen wir Sie nicht (auch nicht durch Kombination mit anderen Informationen) identifizieren können, gelten als nicht-personenbezogene Daten. Nicht-personenbezogene Daten werden auch als anonyme Daten bezeichnet. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit anonymen Daten kombinieren, gelten alle Daten in diesem Datensatz als personenbezogene Daten. Wenn wir aus einer Information oder einem Datensatz zu Ihrer Person die personenbezogenen Daten löschen, dann gelten die verbleibenden Daten in diesem Datensatz nicht mehr als personenbezogene Daten. Dieses Verfahren wird als Anonymisierung bezeichnet. Grundsätzlich gilt: Wenn Sie von uns aufgefordert werden, bestimmte persönliche Informationen mitzuteilen, können Sie dies selbstverständlich ablehnen. Sie entscheiden, welche Informationen Sie uns geben. Möglicherweise werden wir Ihnen dann aber die gewünschten Services nicht zur Verfügung stellen können. So können bzw. dürfen wir Ihnen beispielsweise ohne die Angabe Ihrer Meldedaten kein Hotelzimmer anbieten. Falls im Zusammenhang mit einem Service nur bestimmte Angaben notwendig sind (Pflichtangaben), teilen wir Ihnen das durch eine entsprechende Kennzeichnung mit oder geben Ihnen einen Hinweis.

 

a) Kontaktdaten

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, erfassen wir dabei Ihre Kontaktdaten. Ihre Kontaktdaten können je nachdem, wie sie mit uns in Kontakt treten (bspw. telefonisch oder per E-Mail) Ihren Namen, Postanschriften, Telefonnummern, Faxnummern, E-Mail-Adressen, Details zu Ihren Profilen in sozialen Netzwerken (beispielsweise erhalten wir Ihre Facebook-ID, wenn Sie uns über Facebook ansprechen), Benutzernamen und ähnliche Kontaktdetails umfassen.

b) Reservierungs- bzw. Buchungsdaten

Wenn Sie bei der Meeressterne GmbH eine Reservierung bzw. Buchung vornehmen erfassen wir ihre Reservierungsdaten. Reservierungs- bzw. Buchungsdaten können je nach Verkaufsart und Bearbeitungsstatus folgende Informationen umfassen:

 

  • Reservierungs- bzw. Buchungsnummer
  • Details zur Reservierung (Reservierungs- bzw. Buchungszeitraum, Leistung, Zimmer, Sitzplatz, Zusatzleistungen, besondere Wünsche, usw.)
  • Rechnungsanschrift
  • Mitteilungen und Kommunikation in Bezug auf die Reservierung bzw. Buchung (z.B. Widerrufserklärungen, Reklamationen und Mitteilungen an die Reservierungszentrale)
  • Angaben von an der Vertragsdurchführung beteiligten Dienstleistern (Vertriebspartner wie z.B. Onlinebuchungsportale oder Reiseveranstalter)

c) Zahlungsdaten

Wir bieten Ihnen die gängigen Zahlungsmethoden an – insbesondere Anzahlung/Vorkasse, Rechnung, Kreditkarte.EC-Karte. Für die Zahlungsdurchführung erfassen wir die von Ihnen mitgeteilten Zahlungsdaten. Weitere Zahlungsdaten erhalten wir von externen Zahlungsdienstleistern und Auskunfteien, mit denen wir zur Zahlungsdurchführung und bei der Bonitätsprüfung zusammenarbeiten. An unsere Zahlungsdienstleister geben wir nur solche Daten weiter, die für die Zahlungsabwicklung notwendig sind.

 

Zahlungsdaten sind z.B.

 

  • Rechnungsadressen
  • IBAN und BIC
  • Kreditkartendaten
  • Bonitätsdaten

 

Bonitätsdaten bestehen aus unseren eigenen Aufzeichnungen zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten gegenüber allen Betrieben der Meeressterne GmbH und aus Score-Werten, die wir von externen Auskunfteien über Sie einholen. Bonitätsdaten treffen Aussagen über die geschätzte wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und Leistungswilligkeit einer Person. Dies hilft Unternehmen dabei, Zahlungsausfälle zu vermeiden, die entstehen, wenn Kunden Ihre Zahlungsverpflichtungen nicht oder nicht rechtzeitig erfüllen können. Die Berücksichtigung der Bonitätsdaten bei der Auswahl der Zahlarten soll zugleich verhindern, dass wir unseren Kunden Zahlarten anbieten, die Ihnen nicht angeboten werden können und dass unsere Kunden Zahlungsverpflichtungen eingehen, die sie selbst nicht erfüllen können. Bonitätsdaten werden üblicherweise von sogenannten Auskunfteien ermittelt. Aus den verschiedenen Angaben errechnen die Auskunfteien dann einen sogenannten Score-Wert, der unter anderem die bereits bestehenden Zahlungsverpflichtungen und ggf. vorherige Zahlungsausfälle berücksichtigt. Score-Werte sind statistisch begründete Schätzwerte über das künftige Risiko eines Zahlungsausfalls bei einer Person und werden als Zahlenwert, etwa einer Prozentangabe, dargestellt. Auf die Datenverarbeitung von externen Auskunfteien haben wir nur eingeschränkt Einfluss (z.B., wenn wir Auskunfteien Informationen über nicht erfüllte Zahlungsverpflichtungen mitteilen).

d) Interessensdaten

Bei Ihrer Interaktion mit unseren Services fallen Daten an, anhand derer wir erfahren, für welche Services Sie sich interessieren. Beispielsweise können wir aus Reservierungs- bzw. Buchungsdaten, Wunschlisteninhalten und Ihrem Alter (soweit uns diese Informationen zur Verfügung stehen) und durch Vergleiche mit Nutzern mit ähnlichen Merkmalen ableiten, für welche weiteren Services Sie sich interessieren. So können wir Ihnen die für Sie wahrscheinlich relevantesten Services bei Ihrer nächsten Sucheingabe zuerst anzeigen.

e) Mitteilungen, Gesprächsinhalte

Wenn Sie telefonisch, per Post, über Social-Media-Dienste, Kontakt-Formulare oder auf andere Weise mit uns oder anderen Nutzern zu Services (z.B. Produktbewertungen) und anderen Themen kommunizieren, erfassen wir die Inhalte Ihrer Mitteilungen.

Soweit Sie uns über dafür vorgesehene Funktionen Mitteilungen für andere Nutzer übermitteln (z.B. Bewertungen), können diese von uns innerhalb unserer Services veröffentlicht werden.

 

Die Meeressterne GmbH nutzt für die Kommunikation mit Kunden und Nutzern auch die Angebote von sozialen Netzwerken wie beispielsweise Facebook, Instagram, Google+, WhatsApp und TripAdvisor. Wir nutzen diese beliebten Plattformen, um Ihnen neben unseren eigenen Kommunikationskanälen weitere Kontakt- und Informationsmöglichkeiten zu bieten. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir keinen Einfluss auf die Nutzungsbedingungen der sozialen Netzwerke und der von ihnen angebotenen Dienste sowie nur begrenzten Einfluss auf deren Datenverarbeitung haben. Wir bitten Sie daher, sorgfältig zu prüfen, welche persönlichen Daten Sie uns über die sozialen Netzwerke mitteilen. Wir können keinen Einfluss auf das Verhalten der Betreiber der sozialen Netzwerke, anderer Nutzer sowie Dritter nehmen, die mit den Betreibern der sozialen Netzwerke möglicherweise zusammenarbeiten oder ebenfalls deren Dienste nutzen.

f) Soziale Netzwerkdaten

In den Services der Meeressterne GmbH sind möglicherweise Funktionen von sozialen Netzwerken integriert. Das können Messenger-Dienste und sogenannte Social Plug-ins oder Social Logins wie „Anmelden mit Facebook“ sein. Wenn Sie diese aktivieren oder verwenden und Mitglied des jeweiligen sozialen Netzwerks sind, erhalten wir von den jeweiligen Anbietern möglicherweise Daten, mit denen Sie identifiziert werden können. In der Regel erhalten wir von sozialen Netzwerken die folgenden Daten:

 

  • Ihre bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk hinterlegten öffentlichen Profilinformationen (z.B. Name, Profilbild)
  • Angaben zum von Ihnen verwendeten Gerätetyp
  • die Konto-ID Ihres Profils bei dem jeweiligen Netzwerk (z.B. Facebook-ID)

 

Im Übrigen erhalten wir von den Anbietern der sozialen Netzwerke ohne Ihre Einwilligung keine Daten, anhand derer Sie identifiziert oder kontaktiert werden könnten.

Im Zusammenhang mit Werbung über soziale Netzwerke erhalten wir in der Regel nur allgemeine demografische und interessenbezogene Informationen zur Effizienz unserer Werbeanzeigen, z.B. dass eine bestimmte Werbeanzeige von einem Mann aus Berlin im Alter zwischen 25 und 34 Jahren und mit Interesse an Einkaufen und Bekleidung angeklickt wurde. Diese Angaben und Einschätzungen stammen von dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks.

 

Nähere Informationen können Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweisen der jeweiligen Anbieter entnehmen.

 

Die Meeressterne GmbH verwendet zurzeit Social Plug-ins von

 

  • Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“). Den Link zur Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier:

https://www.facebook.com/about/privacy/

 

g) Fotos

Mit einigen unserer Services-spezifischen Anwendungen können Sie Fotos und andere persönliche Inhalte mit uns oder anderen Nutzern teilen, um mit uns oder anderen Nutzern zu kommunizieren

h) Angaben bei Aktionen und Befragungen

Wenn Sie an einer von Zalando angebotenen Aktion (z.B. Gewinnspiel) oder Umfrage (z.B. Kundenzufriedenheitsbefragungen im Rahmen von Marktforschung) teilnehmen, bitten wir Sie um Angaben zu Ihrer Person.

Beispielsweise fragen wir Sie bei einem Gewinnspiel in der Regel nach Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse, damit wir Sie im Falle eines Gewinnes informieren können sowie um sicherzustellen, dass jeder Teilnehmer nur einmal an dem Gewinnspiel teilnimmt.

Bei einigen Aktionen und Befragungen können wir Sie auch um weitergehende Angaben bitten. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn wir eine Aktion mit einem Partner durchführen und der Partner Informationen über Sie benötigt, um Ihnen den Gewinn zur Verfügung stellen zu können. In diesen Fällen informieren wir Sie jedoch stets gesondert über die benötigten Daten und deren Verwendung durch uns.

i) Bewerbungsdaten

Wenn Sie sich bei der Meeressterne GmbH als Mitarbeiter bewerben erfassen, Speichern und Verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen der Bewerbung zur Verfügung gestellten persönlichen Informationen.

j) Geräte und Zugriffsdaten

Bei der Benutzung von Online- und mobilen Services ist es unvermeidlich, dass technische Daten entstehen und verarbeitet werden, um die angebotenen Funktionen und Inhalte bereitstellen und auf Ihrem Gerät anzeigen zu können. Wir bezeichnen diese Daten zusammengefasst als „Geräte- und Zugriffsdaten“. Geräte- und Zugriffsdaten entstehen bei jeder Nutzung eines Online- und mobilen Dienstes. Dabei spielt es keine Rolle, wer der Anbieter ist. Geräte- und Zugriffsdaten fallen daher beispielsweise an bei der Nutzung von:

 

  • Websites
  • Apps
  • E-Mail-Newslettern (d.h. wenn Ihre Newsletter-Interaktion erfasst wird)
  • Standortbasierten Services

 

Die Meeressterne GmbH erfasst Geräte- und Zugriffsdaten von Online- und mobilen Services, die von der Meeressterne GmbH selbst angeboten werden (z.B. Internetbuchungsmaske).

Geräte- und Zugriffsdaten umfassen folgende Kategorien:

 

  • Allgemeine Geräteinformationen, etwa Angaben zum Gerätetyp, zur Version des Betriebssystems, Konfigurationseinstellungen (z.B. Spracheinstellungen, Systemberechtigungen), Informationen zur Internetverbindung (z.B. Name des Mobilfunknetzes, Verbindungsgeschwindigkeit) und zur verwendeten App (z.B. Name und Version der App).
  • Identifizierungs-Daten (IDs), etwa Session-IDs, Cookie-IDs, eindeutige Geräte-Kennnummern (z.B. Google Werbe-ID, Apple Ad-ID), Konto-IDs von Drittanbietern (sofern Sie Social Plug-ins oder Social-Logins oder Zahlung per PayPal verwenden) und andere gängige Internettechnologien, um Ihren Webbrowser, Ihr Gerät oder eine bestimmte App-Installation wiedererkennen zu können.
  • Zugriffsdaten, die bei jedem Online-Zugriff auf Webserver und Datenbanken von Apps und Webbrowsern automatisch übermittelt werden (im Rahmen von sogenannten HTTP-Requests). Dabei handelt es sich um standardisierte Informationen zu den angeforderten Inhalten (etwa den Namen und Dateityp einer aufgerufenen Datei) sowie weitere Informationen zum Serverzugriff (wie z.B. übermittelte Datenmenge und Fehlercodes), zu Ihrem Gerät (z.B. Gerätetyp, Betriebssystem, Softwareversionen, Gerätekennungen, IP-Adresse, die zuvor besuchte Seite und den Zeitpunkt des Zugriffs.

 

  1. Wozu verwendet die Meeressterne GmbH meine Daten?

Die Meeressterne GmbH verarbeitet Ihre Daten unter Einhaltung aller anwendbaren Datenschutzgesetze. Dabei beachten wir selbstverständlich die Grundsätze des Datenschutzrechts für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Ihre Daten verarbeiten wir daher grundsätzlich nur zu den Ihnen in dieser Datenschutzerklärung erläuterten oder bei der Erhebung der Daten mitgeteilten Zwecke. Diese sind in erster Linie die Einkaufsabwicklung und die Bereitstellung, Personalisierung und Weiterentwicklung sowie die Sicherheit unserer Services. Daneben verwenden wir Ihre Daten im Rahmen des strengen deutschen und europäischen Datenschutzrechts aber auch für weitere Zwecke, etwa Produktentwicklung, und Marktforschung, für die Optimierung von Geschäftsprozessen, die bedarfsgerechte Gestaltung unserer Services sowie für personalisierte Werbung.

In diesem Kapitel teilen wir Ihnen mit, auf welcher gesetzlichen Grundlage (Rechtsgrundlage) wir zu den einzelnen Zwecken Daten verarbeiten. Je nachdem, auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre Daten verarbeiten, können Ihnen – zusätzlich zu Ihren immer bestehenden Datenschutzrechten wie dem Recht auf Auskunft – besondere Datenschutzrechte zustehen. Beispielsweise haben Sie in einigen Fällen das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Gliederungspunkt „Welche Datenschutzrechte habe ich?“

a) Einkaufsabwicklung und Bereitstellung von Online-, lokalen und personalisierten Services

Wir verarbeiten Ihre Daten im jeweils erforderlichem Umfang zur Vertragserfüllung und für die Bereitstellung und Durchführung weiterer von Ihnen angefragten Services, wie dies in dieser Datenschutzerklärung beschrieben ist. Die Zwecke der jeweils erforderlichen Datenverarbeitung richten sich daher nach dem Zweck des jeweils mit Ihnen vereinbarten Vertrags (einschließlich unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ggf. Service-spezifischen Geschäfts- oder Nutzungsbedingungen) oder von Ihnen angefragten Services. Die wichtigsten Zwecke sind:

 

  • Die Bereitstellung, Personalisierung und bedarfsgerechte Gestaltung unserer lokalen Services z.B. in unseren Hotels und Restaurants.
  • Die Durchführung von Kundenprogrammen wie etwa dem Stammkundenprogramm der Meeressterne GmbH
  • Die Durchführung von Kaufverträgen und des Kundenservice einschließlich der Bestätigungs- und Zahlungsabwicklung und des Forderungsmanagements.
  • Die Bereitstellung von Nachrichten, Meldungen, Newslettern und anderer Direktkommunikation, soweit dies fester Bestandteil unserer vertraglichen Leistungen oder der von Ihnen angefragten Services ist.
  • Die Gewährleistung der generellen Sicherheit, Betriebsfähigkeit und Stabilität unserer Services einschließlich der Abwehr von Angriffen.
  • Die nicht-werbliche Kommunikation mit Ihnen zu technischen, sicherheits- und vertragsrelevanten Betreffs (z.B. Betrugswarnungen, Konto-Sperrung oder Vertragsänderungen).
  • Die Ausstellung, Einlösung, Auslieferung von Meeressterne GmbH-Gutscheinen.
  • Die Durchführung von Aktionen und Gewinnspielen.

 

Rechtsgrundlage:

Soweit der Zweck in der Durchführung eines mit Ihnen vereinbarten Vertrags bzw. der Bereitstellung eines von Ihnen angefragten Services liegt, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Andernfalls ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen.

b) Betrugsprävention und Bonitätsprüfung

Betrugsprävention

Um dem Risiko von Verletzungen der Datensicherheit entgegenzuwirken, werden die Daten der Nutzer unserer Services verschlüsselt übertragen. Dies gilt sowohl für die Bestellung als auch die Anmeldung mit dem Kunden-Konto. Hierfür verwenden wir das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer). Durch die Verschlüsselung sind die Daten von Dritten nicht einsehbar. Um uns zusätzlich vor externen Angriffen zu schützen, greifen wir auf spezielle Sicherheitstechnologien zurück, die unsere Systeme kontinuierlich kontrollieren und Auffälligkeiten unmittelbar erkennen und anzeigen. Zusätzlich sichern wir unsere Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, unerlaubten Zugriff, Veränderung oder Verbreitung von Kundendaten durch unbefugte Personen ab. Das Risiko eines unberechtigten Zugriffs möchten wir auf diese Weise so gering wie möglich halten, schließlich steht der Schutz Ihrer Daten für uns an oberster Stelle. Gleichwohl können auch wir einen absoluten Schutz – ebenso wie andere Unternehmen – nicht garantieren.

Daneben setzen wir manuelle Verfahren zur Betrugsprävention ein, um uns und unsere Nutzer vor dem Missbrauch Ihrer Daten, insbesondere durch betrügerische Reservierungen und Buchungen, zu schützen. Bspw. prüfen wir umfangreiche Reservierungen bzw. Buchungen gesondert indem wir eine Plausibilitätsprüfung durchführen bei der wir die Bestellhistorie des Reservierenden bzw. Buchenden einbeziehen.

 

Rechtsgrundlagen:

Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten zur Verhinderung von Betrug zu Ihren Lasten erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Im Übrigen erfolgt diese Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, basierend auf unserem und dem berechtigten Interesse anderer Nutzer an der Erkennung und Verhinderung von Betrug und der Aufklärung von Straftaten.

 

Bonitätsprüfung

Zusätzlich zur Risikoprüfung verarbeitet die Meeressterne GmbH ggf. bei umfangreichen Reservierungen bzw. Buchungen, bevor Ihnen eine Bestätigung gesandt wird, Ihre Daten im Rahmen einer Bonitätsprüfung. Diese Prüfung dient dazu, Zahlungsausfälle zu verhindern, und zu unserer Sicherheit, da hierdurch Betrugsversuche und andere Straftaten erkannt werden können.

 

Neben den Daten, die der Meeressterne GmbH bereits vorliegen, werden ebenfalls ggf. Bonitätsdaten von externen Auskunfteien in Gestalt von Score-Werten herangezogen. Score-Werte sind statistisch begründete Schätzwerte über das künftige Risiko eines Zahlungsausfalls bei einer Person und werden als Zahlenwert, etwa einer Prozentangabe, dargestellt. Hierzu übermittelt die Zalando Meeressterne GmbH die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten (in der Regel sind dies Ihr Vor- und Nachname, Ihre Anschrift sowie ggf. Ihr Geburtsdatum) an die externe Auskunftei. Dabei können auch Adressdaten für die Berechnung des Score-Wertes berücksichtigt werden. Die Auskunftei nutzt die von uns übermittelten Daten um auf Grundlage mathematisch-statistischer Verfahren eine entsprechende Bewertung Ihrer Bonität hinsichtlich der jeweiligen Bestellung vorzunehmen.

Je nach Ergebnis der Bonitätsprüfung, d.h. ob diese positiv oder negativ ausfällt, werden wir Ihnen die Reservierung bzw. Buchung bestätigen oder Ihnen ggf. alternative Zahlungsarten wie z.B. Vorkasse anbieten, mit denen Sie die Reservierung bzw. Buchung abschließen können.

Sofern Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie uns dies schriftlich oder per Email an datenschutz@urlaub-auf-usedom.de mitteilen. Wir werden dann die Entscheidung unter Berücksichtigung Ihres Standpunktes erneut überprüfen.

 

Rechtsgrundlagen:

Die Rechtsgrundlage für die oben beschriebene Bonitätsprüfung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO, da sie zur Durchführung erforderlicher vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Im Übrigen erfolgt diese Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, basierend auf unserem und dem berechtigten Interesse anderer Nutzer an der Vermeidung von Zahlungsausfällen, der Erkennung und Verhinderung von Betrug und der Aufklärung von Straftaten.

 c) Werbung und Marktforschung, Datenanalysen

Wir verwenden Ihre Daten, auch im Rahmen von Datenanalysen, zu Zwecken der Werbung und Marktforschung. Damit verfolgen wir insbesondere die folgenden Zwecke:

 

  • Die Einteilung in verschiedene Ziel- und Nutzergruppen im Rahmen von Marktforschung (Nutzersegmentierung).
  • Erkenntnisse zu verschiedenen Zielgruppen und ihren jeweiligen Nutzungsgewohnheiten.
  • Die Durchführung von Bestandskundenwerbung.
  • Die Durchführung von Direktwerbung, z.B. in Form von Newslettern.
  • Die Planung, Durchführung und Erfolgskontrolle von Werbung, die den Interessen der angesprochenen Zielgruppen entspricht (personalisierte Werbung).
  • Erkenntnisse wie unsere Services genutzt werden (Nutzungsanalyse).

 

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder eines Dritten (dies können beispielsweise Vertriebspartner sein). Das berechtigte Interesse der Meeressterne GmbH bzw. Dritten an der Datenverarbeitung ergibt sich aus den jeweiligen Zwecken und ist, sofern nicht anders angegeben, wettbewerblicher und wirtschaftlicher Natur.

 

Rechtsgrundlagen:

Soweit die Datenverarbeitung für die oben beschriebenen Zwecke mit Ihrer Einwilligung erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO (Einwilligung). Im Übrigen erfolgt Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, wobei die berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen.

 d) Serviceentwicklung

Wir verwenden Ihre Daten für die Serviceentwicklung einschließlich der Entwicklung und Verbesserung von personalisierten Services. Dabei verwenden wir aggregierte, pseudonymisierte oder anonymisierte Daten. Die Datenverarbeitung zur Servicentwicklung findet insbesondere zu folgenden Zwecken statt:

 

  • Die Entwicklung und Verbesserung von personalisierten Services für Datenanalysen, Werbung und personalisiertes Online-Shopping.
  • Die Entwicklung von Konzepten für die Verbesserung der IT-Sicherheit, zur Verhinderung von Betrug und zur Verbesserung des Datenschutzes z.B. durch Pseudonymisierungs-, Verschlüsselungs- und Anonymisierungstechniken.

 

Rechtsgrundlagen:

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Serviceentwicklung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen.

 e) Geschäftssteuerung und Geschäftsoptimierung

Wir übermitteln und verarbeiten Ihre Daten erforderlichenfalls für administrative und logistische Prozesse und zur Optimierung von Geschäftsprozessen innerhalb der Betriebe und Abteilungen der Meeressterne GmbH, um diese effizienter und rechtssicherer zu gestalten und unseren vertraglichen und gesetzlichen Pflichten (z.B. melde- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten) nachzukommen. Innerhalb der Meeressterne GmbH werden viele Systeme und Technologien gemeinsam genutzt. So können wir einen günstigeren, sichereren, einheitlicheren und besser personalisierten Service anbieten. Deshalb erhalten innerhalb der Meeressterne GmbH verschiedene Betriebe und Abteilungen Zugriff auf Ihre Daten, soweit dies für die Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke erforderlich ist.

Die Datenverarbeitung zur Geschäftssteuerung und Geschäftsoptimierung umfasst daneben beispielsweise auch die folgenden Zwecke:

 

  • Die Durchführung und Verbesserung des Kundenservice.
  • Die Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.
  • Die Gewährleistung von Sicherheit und Betriebsfähigkeit unserer IT-Systeme.

 

Rechtsgrundlagen:

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zur Geschäftssteuerung und Geschäftsoptimierung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen. Soweit wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben, z.B. steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten und Geldwäscheprüfungen verarbeiten, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO.

 f) Aufgrund Ihrer Einwilligung

Falls Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, ist in erster Linie Ihre Einwilligung die Grundlage unserer Datenverarbeitung. Welche Ihrer Daten wir aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, hängt vom Zweck Ihrer Einwilligung ab. Typisch Zwecke sind beispielsweise:

 

  • Die Bestellung eines Newsletters.
  • Die Teilnahme an Befragungen
  • Die Verarbeitung von besonders sensiblen Daten, aus denen z.B. Ihre politischen Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder Ihr Gesundheitszustand hervorgehen.
  • Die Mitschrift von Telefongesprächen, die Sie z.B. mit unserer Reservierungszentrale führen.
  • Die Übermittlung Ihrer Daten an Dritte oder in ein Land außerhalb der Europäischen Union.

 

Sie können eine zuvor erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per Post, Brief oder Fax.

 

Sofern der jeweilige Service diese Funktion unterstützt, können Sie Einwilligungen in den Erhalt von Newslettern anpassen und widerrufen. In jedem Newsletter befindet sich ein entsprechender Abmeldelink.

 g) Andere Zwecke

Wenn es das Datenschutzrecht erlaubt, können wir Ihre Daten ohne Ihre Einwilligung auch für neue Zwecke etwa bei der Durchführung von Datenanalysen und bei der Weiterentwicklung unserer Services und Inhalte verwenden. Voraussetzung dafür ist, dass diese neuen Zwecke, für die die Daten genutzt werden sollen, bei der Erhebung der betreffenden Daten noch nicht feststanden bzw. noch nicht absehbar waren und die neuen Zwecke mit denjenigen Zwecken vereinbar sind, für die die betreffenden Daten ursprünglich erhoben worden sind. Beispielsweise können neue Entwicklungen im rechtlichen oder technischen Bereich und neuartige Geschäftsmodelle und Services zu neuen Verarbeitungszwecken führen.

 

  1. Personalisierte Services

Die Entwicklung und Bereitstellung von personalisierten Services für Sie hat bei uns eine hohe Priorität. Wir wollen Ihnen nach Möglichkeit unabhängig von einem spezifischen Betrieb der Meeressterne GmbH einen individuellen, auf Sie zugeschnittenen Service bieten. Die Verarbeitung Ihrer Daten zur Personalisierung unserer Services ist bei der Meeressterne GmbH daher fester Leistungsbestandteil.

a) Was sind personalisierte Services?

Mit personalisierten Services können wir Ihnen bessere und für Sie annehmliche Services anbieten. Wir verwenden dazu die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten, um auf Ihre Bedürfnisse und Interessen zu schließen und diesen bestmöglich gerecht zu werden. Auf dieser Grundlage können wir Ihnen für Sie relevantere Service anbieten, die Ihren Bedürfnissen und Interessen entsprechen und im gleichen Zug darauf verzichten Ihnen Services anzubieten, die Sie nicht wünschen. Sie haben selbstverständlich weiterhin Zugriff auf sämtliche Services.

b) Welche Daten werden für die Personalisierung genutzt?

Die Auswahl von personalisierten Services erfolgt grundsätzlich auf Grundlage aller Daten, die zu Ihren Kundendaten gespeichert sind.

Nicht genutzt werden:

 

  • Bonitätsdaten
  • Angaben bei Aktionen und Befragungen
  • Bewerbungen

c) Ihre Wahlmöglichkeiten

Die Kundendaten die wir zu Ihnen gespeichert haben können Sie auf Anfrage jederzeit einsehen. Bei Bedarf können Sie diese Daten auch beeinflussen, z.B. durch Mitteilung ihrer Präferenzen. Ebenfalls können Sie jederzeit verlangen, dass wir Ihre Daten löschen.

 

  1. Infos zu Websites und Apps

Wir verwenden Ihre Daten für die Bereitstellung der Meeressterne GmbH Websites. Neben den Geräte- und Zugriffsdaten, die bei jeder Nutzung dieser Services anfallen, hängen die Art der verarbeiteten Daten sowie die Verarbeitungszwecke insbesondere davon ab, wie Sie die über unsere Services bereitgestellten Funktionen und Services nutzen. Daneben verwenden wir die bei der Nutzung unserer Services anfallenden Daten, um herauszufinden, wie unser Online-Angebot genutzt wird. Wir nutzen diese Informationen unter anderem im Rahmen der Shopping-Personalisierung, für die Verbesserung unserer Services sowie für personalisierte Werbung.

a) Welche Daten werden erfasst?

Wir erfassen grundsätzlich alle Daten, die Sie uns über unsere Services direkt mitteilen.

 

Geräte- und Zugriffsdaten

Bei jedem Zugriff auf unsere Server und Datenbanken fallen Geräte- und Zugriffsdaten an, die in sogenannten Server-Logfiles protokolliert werden. Die darin enthaltene IP-Adresse wird nach Ende des jeweiligen Zugriffs kurzfristig anonymisiert, sobald die Speicherung für die Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der jeweiligen Website nicht mehr erforderlich ist.

Sofern verfügbar und auf Ihrem Gerät aktiviert, erfassen wir auch eine gerätespezifische Kennnummer (z.B. eine sogenannte „Werbe-ID“, wenn Sie ein Android-Gerät verwenden bzw. „Ad-ID“, wenn Sie ein Apple-Gerät verwenden). Diese Gerätekennung wird vom Hersteller des Betriebssystems Ihres Geräts vergeben und kann von Websites und Apps ausgelesen und verwendet werden, um Ihnen Inhalte auf Grundlage Ihrer Nutzungsgewohnheiten zu präsentieren. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie dies in den Browsereinstellungen oder Systemeinstellungen Ihres Geräts jederzeit deaktivieren.

 

Login

Wir richten für Nutzer, die sich für ein Kunden-Konto oder einen anderen Dienst registrieren, einen passwortgeschützten persönlichen Zugang ein. Sofern Sie sich nach einem Login mit Ihren Login-Daten nicht wieder abmelden, bleiben Sie in den meisten unserer Services automatisch eingeloggt. Je nach Art des Services wird hierfür eine Cookie- oder vergleichbare Technologie verwendet. Diese Funktion ermöglicht Ihnen die Nutzung eines Teils unserer Dienste, ohne sich jedes Mal erneut einloggen zu müssen. Aus Sicherheitsgründen werden Sie jedoch nochmals zur Eingabe Ihres Passworts aufgefordert, wenn beispielsweise Ihre Profildaten geändert werden sollen oder Sie eine Bestellung aufgeben möchten.

 

Social Plug-ins

Unsere Services können Social Plug-ins („Plug-ins“) von verschiedenen sozialen Netzwerken enthalten. Mit Hilfe dieser Plug-ins können Sie beispielsweise Inhalte teilen oder Services weiterempfehlen. Die Plug-ins sind standardmäßig deaktiviert und senden daher keine Daten. Durch einen Klick auf eine entsprechende Schaltfläche (z.B. „Social Media aktivieren“) können Sie die Plug-ins aktivieren. Die Plug-ins lassen sich mit einem Klick auch wieder deaktivieren. Wenn die Plug-ins aktiviert sind, baut Ihr Webbrowser mit den Webservern des jeweiligen sozialen Netzwerks eine direkte Verbindung auf. Der Inhalt des Plug-ins wird dann vom sozialen Netzwerk direkt an Ihren Webbrowser übermittelt und von diesem in unsere Website eingebunden. Durch die Einbindung der Plug-ins erhält das soziale Netzwerk die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben und kann Ihre Geräte- und Zugriffsdaten erfassen. Sind Sie bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch auch Ihrem Konto bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-ins interagieren, zum Beispiel den Facebook „Gefällt mir“-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an das soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch soziale Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Netzwerke bzw. Webseiten. Die Links hierzu finden Sie weiter unten. Auch wenn Sie bei den sozialen Netzwerken nicht angemeldet sind, können von Webseiten mit aktiven Social Plug-ins Daten an die Netzwerke gesendet werden. Durch ein aktives Plug-in wird bei jedem Aufruf der Webseite ein Cookie mit einer ID gesetzt. Da Ihr Webbrowser dieses Cookie bei jeder Verbindung mit einem Server ungefragt mitschickt, könnte das soziale Netzwerk damit prinzipiell ein Profil erstellen, welche Webseiten der zu der ID gehörende Nutzer aufgerufen hat. Und es wäre dann auch durchaus möglich, diese Kennung später – etwa beim späteren Anmelden bei dem sozialen Netzwerk – auch wieder einer Person zuzuordnen.

 

Social Plug-ins von Facebook

Wir verwenden auf einigen Websites Plug-ins des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Den Link zur Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/privacy/

 

Infos zu Website-Cookies

Unsere Websites verwenden Cookies. Das Akzeptieren von Cookies ist keine Voraussetzung zum Besuch unserer Websites. Jedoch weisen wir Sie darauf hin, dass unsere Websites nur eingeschränkte Funktionalitäten haben können, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren. In Ihrem Webbrowser können Sie einstellen, dass eine Speicherung von Cookies nur akzeptiert wird, wenn Sie dem zustimmen.

 

Was sind Cookies?

 

Cookies sind kleine Text-Dateien, die von Ihrem Webbrowser gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem Webserver speichern.

Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiedenen Arten von Cookies, sogenannte Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und temporäre/permanente Cookies, die für einen längeren Zeitraum gespeichert werden. Diese Speicherung hilft uns, unsere Websites und Services für Sie entsprechend zu gestalten und erleichtert Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen.

Die von unseren Websites verwendeten Cookies können von der Meeressterne GmbH oder von Werbepartnern stammen. Wenn Sie nur die Meeressterne-Cookies, nicht aber die Cookies unserer Werbepartner akzeptieren wollen, können Sie eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser (z.B. „Cookies von Drittanbietern blockieren“) wählen. In der Regel wird Ihnen in der Menüleiste Ihres Webbrowsers über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie Sie neue Cookies abweisen und bereits erhaltene ausschalten können. Wir empfehlen Ihnen, bei gemeinsam genutzten Computern, welche so eingestellt sind, dass sie Cookies und Flash Cookies akzeptieren, sich nach Beendigung der Nutzung unserer Websites vollständig abzumelden.

 

Für unsere Services kommen drei Kategorien von Cookies zum Einsatz:

  • Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die optimale Navigation und Bedienung der Website erforderlich. Beispielsweise wird mit diesen Cookies die Warenkorb-Funktion umgesetzt, so dass die Waren in Ihrem Warenkorb gespeichert bleiben, während Sie den Einkauf fortsetzen. Die notwendigen Cookies dienen auch der Speicherung bestimmter Eingaben und Einstellungen, die Sie getätigt haben, so dass Sie sie diese nicht ständig wiederholen müssen sowie dazu, Inhalte von Meeressterne auf Ihre individuellen Interessen abzustimmen. Ohne notwendige Cookies kann die Website nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden.
  • Statistik-Cookies: Diese Cookies erfassen Geräte- und Zugriffsdaten, um die Benutzung unserer Websites zu analysieren, etwa welche Bereiche der Website wie genutzt werden (sogenanntes Surfverhalten), wie schnell Inhalte geladen werden und ob Fehler auftreten. Diese Cookies enthalten nur anonyme oder pseudonyme Informationen und werden nur verwendet, um unsere Website zu verbessern und herauszufinden, was unsere Nutzer interessiert, sowie um zu messen, wie effektiv unsere Werbung ist. Statistik-Cookies können blockiert werden, ohne dass die Navigation und Bedienung der Website beeinträchtigt wird.
  • Marketing-Cookies („Tracking-Cookies“): Diese Cookies enthalten Identifikatoren und erfassen Geräte- und Zugriffsdaten, um personalisierte Werbung auf Websites der Meeressterne GmbH auf Ihre individuellen Interessen abzustimmen. Auch unsere Werbepartner, die Online-Werbenetzwerke betreiben, erfassen auf unseren Websites Geräte- und Zugriffsdaten. So können wir Ihnen auch auf anderen Websites und in Apps von anderen Anbietern personalisierte Werbung anzeigen, die zu Ihren Interessen passt (sog. Retargeting). Marketing-Cookies können blockiert werden, ohne dass die Navigation und Bedienung der Website beeinträchtigt wird. Gegebenenfalls kann dann jedoch keine Shopping-Personalisierung erfolgen.

b) Nutzungsanalyse

Wir setzen in all unseren Services gängige Tracking-Technologien zur Auswertung von Geräte- und Zugriffsdaten ein. So können wir erfahren, wie unser Angebot von unseren Nutzern im Allgemeinen genutzt wird. Dabei kommen Identifikations-Cookies und vergleichbare Identifikatoren zum Einsatz. Wir erfahren auf diese Weise zum Beispiel, welche Inhalte und Themen besonders beliebt sind, zu welchen Zeiten unsere Services besonders häufig genutzt werden, aus welchen Regionen (bis auf Städteebene) unsere Services genutzt werden und welche Browser und Geräte unsere Nutzer im Allgemeinen verwenden.

Zudem führen wir im Rahmen der Nutzungsanalyse gelegentlich auch so genannte A/B-Tests durch. A/B-Tests sind eine besondere Variante der Nutzungsanalyse. Das A/B-Testing (auch als Split-Testing bekannt) ist eine Vorgehensweise zum Vergleichen zweier Versionen einer Webseite oder App, um zu erfahren, welche Version eine bessere Leistung erzielt, beliebter ist oder Nutzer schneller die gesuchten Inhalte auffinden lässt. Durch das Erstellen einer Version A und einer Version B und durch das Testen beider Versionen erhält man Daten, anhand derer die Entscheidungen über die Änderungen der Services und Inhalte erleichtert und beschleunigt werden können.

Wenn wir Nutzungsanalysen durchführen können weisen wir gesondert darauf hin und räumen Ihnen die Möglichkeit ein die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit unter dem Punkt „Nutzungsanalyse“ zu deaktivieren.

 

  1. Newsletter

Wir bieten Ihnen verschiedene Newsletter-Services an. Informationen zu den von den einzelnen Newslettern behandelten Themen und weitere Hinweise erhalten Sie, wenn Sie sich für einen Newsletter-Service anmelden. Bei der Nutzung unserer Newsletter erfassen wir auch Geräte- und Zugriffsdaten.

a) Wie melde ich mich zum Newsletter an?

Für den Versand unserer anmeldepflichtigen Newsletter (etwa dem Newsletter für das Forsthaus Damerow) verwenden wir das sogenannte Double Opt-In-Verfahren, d.h. wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter zusenden, wenn Sie zuvor ausdrücklich eingewilligt haben, dass wir den Newsletter-Service aktivieren sollen. Darüber hinaus müssen Sie bestätigt haben, dass die von Ihnen mitgeteilte E-Mail-Adresse Ihnen gehört. Zu diesem Zweck senden wir Ihnen eine Benachrichtigungs-E-Mail zu und bitten Sie, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie der Inhaber der mitgeteilten E-Mail-Adresse sind.

b) Abmeldung

Sollten Sie später keine Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie diesem jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform (z.B. E-Mail, Fax, Brief) an uns reicht hierfür aus. Selbstverständlich finden Sie auch in jedem Newsletter einen Abmelde-Link.

Wenn Sie sich für einen Newsletter anmelden, speichern wir automatisch Ihre IP-Adresse und die Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. So können wir nachweisen, dass Sie sich tatsächlich angemeldet haben und ggf. eine missbräuchliche Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse erkennen.

 

Wir erfassen Geräte- und Zugriffsdaten, die bei Ihrer Interaktion mit einem Newsletter anfallen. Für diese Auswertung beinhalten die Newsletter Verweise auf Bilddateien, die auf unserem Webserver gespeichert sind. Wenn Sie einen Newsletter öffnen, lädt Ihr E-Mail-Programm diese Bilddateien von unserem Webserver. Wir erfassen die dabei anfallenden Geräte- und Zugriffsdaten in pseudonymisierter Form unter einer zufällig generierten Kennnummer (Newsletter-ID), die wir ohne Ihre Einwilligung nicht zur Ihrer Identifikation verwenden. So können wir nachvollziehen, ob und wann Sie welche Ausgaben eines Newsetters geöffnet haben. Die in den Newslettern enthaltenen Links enthalten ebenfalls Ihre Newsletter-ID, damit wir erfassen können, welche Inhalte Sie interessieren. Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil zu Ihrer Newsletter-ID, um Newsletter-Inhalte entsprechend Ihrer Interessen und Nutzungsgewohnheiten zu personalisieren und statistisch analysieren zu können, wie unsere Nutzer den Newsletter-Service verwenden. Diese Daten verknüpfen wir mit den Daten, die wir im Rahmen der Nutzungsanalyse erfassen.

Sie können der Newsletter-Analyse jederzeit widersprechen, indem Sie den betreffenden Newsletter-Service deaktivieren. Selbstverständlich finden Sie auch in jeder Ausgabe unserer Newsletter einen Abmelde-Link.

 

Alternativ können Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern deaktivieren. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter jedoch nicht vollständig angezeigt werden können.

 

  1. Individuelle Service Angebote per E-Mail

Im Zusammenhang mit unseren Services präsentieren wir Ihnen auf Grundlage Ihrer Interessen Informationen und Angebote der Meeressterne GmbH. Diese individuellen Empfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben. Für die Auswahl der individuellen Produktempfehlungen nutzen wir gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vorrangig Ihre bisherigen Einkaufsdaten und Interessendaten, aus denen wir unter Berücksichtigung Ihrer uns mitgeteilten Interessen und Präferenzen und Profildaten Ihre Produktinteressen ableiten.

 

Wenn Sie keine individuellen Produktempfehlungen mehr von uns erhalten wollen, können Sie diesen Service jederzeit deaktivieren.

 

Wenn Sie keine individuellen Produktempfehlungen von uns per E-Mail erhalten wollen, können Sie dem jederzeit formlos widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen (z.B. Internetverbindungskosten, Porto) entstehen, z.B. per E-Mail. Selbstverständlich finden Sie auch in jeder E-Mail einen Abmelde-Link.

 

  1. Gutscheine

Die im Rahmen einer Bestellung von Meeressterne Gutscheinen mitgeteilten Daten verwenden wir zur Prüfung und Bearbeitung der Bestellung sowie zur Zusendung und Einlösung des Gutscheins. Dies umfasst auch die Protokollierung und Verarbeitung der mit der Gutscheinverwendung zusammenhängenden Daten, insbesondere zur Verhinderung von Betrug.

 

Zu diesen Zwecken speichern wir zusätzlich folgende Daten:

 

  • Ausstelldatum
  • Gutscheinwert
  • Gutschein-Code
  • Personalisierungsdaten (soweit von Ihnen angegeben)
  • Name des Gutscheinberechtigten (bei personengebundenen Gutscheinen)
  • Zeitpunkt der Gutschein-Einlösung
  • Name des Einlösenden

 

  1. An wen werden meine Daten weitergegeben

Die Meeressterne GmbH betreibt keinen kommerziellen Handel mit Ihren Daten. Wir geben Ihre Daten nur dann weiter, wenn das nach deutschem oder europäischen Datenschutzrecht erlaubt ist und ausschließlich zum Zweck der Bereitstellung unserer Services. Wir arbeiten mit einigen Dienstleistern besonders eng zusammen, etwa im Bereich des Hotelmanagements (z.B. Software-Dienstleister) und mit technischen Dienstleistern (z.B. Betrieb von Rechenzentren). Diese Dienstleister dürfen Ihre Daten grundsätzlich nur unter besonderen Bedingungen in unserem Auftrag verarbeiten. Soweit wir diese als Auftragsverarbeiter einsetzen, erhalten die Dienstleister nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugriff auf Ihre Daten, wie dies für die Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich ist.

a) Technische Dienstleister

Wir arbeiten mit technischen Dienstleistern zusammen, um Ihnen unsere Services erbringen zu können. Zu diesen Dienstleistern gehören beispielsweise die Telekom Deutschland GmbH, die Datareform GmbH oder CreativeNet Service GmbH. Sofern diese Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeiten, kann dies dazu führen, dass Ihre Daten in ein Land mit einem geringeren Datenschutzstandard als er in der Europäischen Union übermittelt werden. Zalando stellt in diesen Fällen sicher, dass die betreffenden Dienstleister vertraglich oder auf andere Weise ein gleichwertiges Datenschutzniveau garantieren.

b) Behörden und sonstige Dritte

Soweit wir durch eine Behörden- oder Gerichtsentscheidung verpflichtet sind oder zur Rechts- oder Strafverfolgung geben wir Ihre Daten erforderlichenfalls an Strafverfolgungsbehörden oder sonstige Dritte weiter.

 

  1. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden gesetzlichen Datenschutzrechte: Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO), Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO), Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO), Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO), Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO) sowie das Recht auf Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitungsmaßnahmen (Artikel 21 DSGVO).

Wichtig: Um sicherzustellen, dass bei Auskunftsersuchen Ihre Daten nicht an Dritte herausgegeben werden, fügen Sie Ihrer Anfrage bitte per E-Mail oder per Post einen ausreichenden Identitätsnachweis bei.

 

Die Zuständigkeiten der Datenschutzbehörden richten sich nach dem Sitz der verantwortlichen Stelle. Sie können sich aber auch an die Datenschutzbehörde an Ihrem Wohnort wenden, die Ihre Beschwerde dann an die zuständige Behörde weiterleiten wird. Die für die Meeressterne GmbH zuständige federführende Behörde ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern, Werderstraße 74a, 19055 Schwerin.

 

Wenn Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein Widerruf hat keine Auswirkungen auf die Zulässigkeit der vor Ihrem Widerruf durchgeführten Verarbeitung Ihrer Daten.

 

Der Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung, einschließlich Direktwerbung (auch in Gestalt von Datenanalysen) können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Wenn wir die Verarbeitung Ihrer Daten auf eine Interessenabwägung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO stützen (z.B. die Meldung von Bonitätsdaten an eine externe Auskunftei), können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines Widerspruchs bitten wir Sie um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre Daten nicht verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Verarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe mitteilen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen dürfen.

 

  1. Wann werden meine Daten gelöscht?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten so lange speichern, wie es für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke notwendig ist, insbesondere zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen. Ggf. werden wir Ihre personenbezogenen Daten auch zu anderen Zwecken speichern, wenn bzw. solange das Gesetz uns die weitere Speicherung für bestimmte Zwecke erlaubt, einschließlich für die Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Von der Löschung kann in den gesetzlich erlaubten Fällen abgesehen werden, soweit es sich um anonyme oder pseudonymisierte Daten handelt und die Löschung die Verarbeitung für wissenschaftliche Forschungszwecke oder für statistische Zwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigten würde.

 

  1. Wie schützt die Meeressterne GmbH meine Daten?

Ihre persönlichen Daten werden bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Dies gilt für Ihre Bestellung und auch für das Kundenlogin. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer). Des Weiteren sichern wir unsere Websites und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab.