HIER KLICKEN FÜR WEITERE INFOS

Urlaub auf Usedom

Allgemein, Ferienhäuser «Damerow», Ferienwohnungen «Damerow», Hotel «Forsthaus Damerow»

Fackelwanderung auf Usedom

Wer im Winter auf der Ostseeinsel Usedom Urlaub macht, sucht womöglich Erholung. Diese und viel mehr findet man bei einer Fackelwanderung vom Forsthaus Damerow.

An Usedoms Stränden im Winter

Wer Usedom zu jeder Jahreszeit bereist, stellt fest, dass die Insel nicht nur im Sommer ihren Reiz hat. Natürlich sind für große und kleine Wasserratten die glasklare Ostsee und der breite, 40 Kilometer lange Sandstrand eine große Attraktion. In der kälteren Jahreszeit sieht man zwischen Ahlbeck und Karlshagen bis auf tapfere Eisbader nur noch wenige, die sich in die Fluten stürzen. Jetzt beginnt die Zeit der Aktiv-Urlauber, Wanderer, Ruhesuchenden und Naturliebhaber. Am Ostseestrand ziehen Spaziergänger, Muschel- und Bernsteinsucher ihre Bahnen. Wenn die kalte Wintersonne dann untergeht, verschwinden Möwen und Strandspaziergänger nach und nach. Dafür kann man jetzt mit ein wenig Glück ein ganz anderes Schauspiel bestaunen.

Fackelwanderung vom Forsthaus Damerow

Was sich in einigen Regionen schon seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit erfreut, schwappt jetzt auch auf die Insel Usedom herüber. Warum auch nicht. Denn schließlich sind Fackelwanderungen nicht nur in den Bergen im wahrsten Sinne des Wortes Highlights. Auch der Sandstrand beim Ostseebad Koserow bietet hierfür beste Voraussetzungen. Er stellt keine hohen Anforderungen an die Fitness oder Schwindelfreiheit. Dafür ist er bis zu 80 Meter breit und gut zu gehen. Noch mehr Spaß aber macht eine solche Fackelwanderung vom Forsthaus Damerow durch den Wald und entlang am Achterwasser. Das lag aber nicht an dem leckeren Glühwein danach. Vor allem von den ortskundigen Mitarbeitern des Forsthauses Damerow konnten wir viel Wissenswertes über die Geschichte der Insel sowie über die Flora und Fauna erfahren.

Grenzenlos aktiv im Forsthaus Damerow

So war die Fackelwanderung, die noch bis März immer samstags stattfindet, zwar nicht der Hauptgrund für unseren Urlaub dort. Es ist vielmehr so, dass wir gern  hier zu Gast sind – im Sommer wie Winter. So genießen wir als Aktiv-Urlauber nicht nur die einzigartige Lage des reetgedeckten 4-Sterne-Wellness-Hotels nahe der schmalsten Stelle der Insel. Auch das hoteleigene Programm „grenzenlos aktiv“ kommt uns sehr entgegen. Hier können wir neben Usedom-typischen Sportarten wie Wandern und Radeln auch mal Kanu fahren, Bogen schießen oder Minigolf ausprobieren. In der kälteren Jahreszeit hingegen genießen wir den großzügigen Wellnessbereich mit Pool und Sauna sowie die regionale Wildküche. Zudem begeistert uns auch jedes Mal aufs Neue die Kreativität des gesamten Hotelteams. Hier kann man immer etwas erleben, egal zu welcher Jahreszeit. Und eben diese geführte Fackelwanderung war ein solches Erlebnis, das wir bestimmt gern wiederholen werden.

Spaß, Erlebnis und Ruhe

Das liegt womöglich auch daran, dass ich mich in die eigene Kindheit zurückversetzt fühlte. Denn schon damals waren Laternenumzüge nicht nur für mich das Größte. Auch alle Nachbarskinder freuten sich im Herbst darauf. Tatsächlich ist das Laternelaufen ein alter Brauch, bei dem Kinder nach Einbruch der Dunkelheit singend mit einer Laterne von Haus zu Haus ziehen oder an einem Laternenumzug durch die Straßen teilnehmen. Der Brauch ist in vielen Regionen verbreitet und steht oft in Zusammenhang mit dem Martinstag am 11. November. Regional gibt es natürlich Unterschiede, wohl immer werden aber fröhliche Lieder wie „Ich gehe mit meiner Laterne“ gesungen.

Das Lied wurde zwar nicht gesungen, aber leise vor uns hingesummt haben wir es schon. Vielleicht werden ja die Fackelwanderungen vom Forsthaus Damerow auch mal zu einer schönen Tradition. Verdient hätten sie es. Nicht nur, weil sie Spaß machen, man viel über die Insel und nette Leute kennen lernt. Fackelwanderungen bringen auch ein wenig Ruhe in eine gefühlt immer hektischere Zeit.

Das Forsthaus Damerow bittet und vorherige Anmeldung zur Teilnahme an einer Fackelwanderung.
Telefonisch unter: 038375-560 oder
online auf reservix.de

Kategorien